GEDOK goes OLGA

GEDOK

GEDOK goes OLGA – zehn Künstlerinnen der Wuppertaler GEDOK (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer) haben sich dem ebenso eigenwilligen wie atmosphärischen Raum, seiner wechselvollen Geschichte und dem Quartier Nordstadt angenähert. Zu sehen sind Fotografien, Malerei und Texte von: Ute Becker, Sylvie Hauptvogel, Marina Jenkner, Alexa Reckewitz, Ruth Velser, Erika Windemuth, Friederike Zelesko und I.M.O. Zimmermann.

Am Samstag, 13. März um 17.30 Uhr wird mit einem musikalischen Rahmenprogramm eröffnet, am Dienstag, 16. März um 19.30 Uhr, gibt es in der Ausstellung ein Gespräch mit den Künstlerinnen über die aktuellen Arbeiten, eine Woche später zur gleichen Zeit präsentieren die Autorinnen ihr NordstadtTexte. Finissage mit Musik ist am 26. März, wiederum zur Teatime um 17.30 Uhr.


Comments are closed.