Etwas besseres als den Tod findest Du überall

Etwas_besseres_1

Dieses Motto aus dem berühmten Märchen, in dem sich ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn begegnen uns auf eine Wanderschaft gehen, hat vier Künstler zu einer zeitgemäßen Untersuchung dieser Behauptung veranlasst.
Jeder freie Künsteler kommt oft an den Punkt an dem er denkt: »Ich mache irgend etwas anderes, Frisör, Autohändler, egal … so kann es jedenfalls nicht weiter gehen …« Und es geht dann doch weiter.
Mit Witz, poetischen Bildern und ungewöhnlichen Klängen begeben sich Milton Camilo, Jorge Puerta Armenta, Matthias Nahmmacher und Tony Clarc, auf eine ähnliche Wanderschft.
Im Anschluss an die Performance eröffnet die Ausstellung »Portraits und Malerei« von Milton Camilo.

Dieses Motto aus dem berühmten Märchen, in dem sich ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn begegnen uns auf eine Wanderschaft gehen, hat vier Künstler zu einer zeitgemäßen Untersuchung dieser Behauptung veranlasst.

Jeder freie Künsteler kommt oft an den Punkt an dem er denkt: »Ich mache irgend etwas anderes, Frisör, Autohändler, egal … so kann es jedenfalls nicht weiter gehen …« Und es geht dann doch weiter.

Mit Witz, poetischen Bildern und ungewöhnlichen Klängen begeben sich Milton Camilo, Jorge Puerta Armenta, Matthias Nahmmacher und Tony Clarc, auf eine ähnliche Wanderschft.

Im Anschluss an die Performance eröffnet die Ausstellung »Portraits und Malerei« von Milton Camilo.

Tony Clark, Musiker
Hat Shakuhachi, Zen Flöte
Matthias Nahmacher, Musiker
Milton Camilo, Tänzer, Choreograf und Maler
Jorge Puerta, Tänzer im Ensemble den Thanztheaters Pina Bausch

Samstag, 30.05.2009 um 20h

 

Portraits und neue Malerei von Milton Camilo

Vom 30. Mai bis zum 14. Juni 2009
jeweils Mi und So von 15–19h


Comments are closed.